von am 24. Juni 2016

wochenschau_25-16-bigImmer wieder freitags. Geschichten vom Neukoellner Tellerrand und darüber hinaus. An dieser Stelle präsentieren wir die Themen der Woche – was wir noch sagen wollten, was die Anderen so machen und unsere Empfehlungen fürs Wochenende.

Meine Gurke, meine  Tomate, mein Block. Der Gemeinschaftsgarten Prachttomate ist eine Oase in Neukölln. Jetzt ist er bedroht von einem ominösen Projekt namens Block 152. Die Gärtner berichten: „Unser ‚Gemeinschaftsgarten Prachttomate‘ wie auch das benachbarte vollintakte Hortgebäude sollen platt gemacht werden. Bezirk, Senat und Sanierungsbeauftragter planen für den ‚Block 152‘ offenbar einen Neubau, man munkelt von einer ‚Sportstätte‘. Unser Verein, viele Mitgärtnernde, Kinder und Schüler*innen angrenzender Einrichtungen sowie Jugendprojekte, die den Garten regelmäßig nutzen wie alle sonstigen Kiezbewohner*innen werden nicht gefragt.“ Das stinkt den Gartenaktivisten gewaltig und sie sind zur Zeit mit Bezirksabgeordenten in Austausch, um mehr über das Projekt zu erfahren.

Airport-Upgrade. Freies W-Lan! Sitzbänke! Alles, was ihr euch schon immer für das Tempelhofer Feld gewünscht habt, und vermutlich noch viel mehr, wird bald Wirklichkeit. Der Senat hat diese Woche neue Pläne für die Entwicklung des Flughafens vorgelegt. Entstehen sollen ein fancy „Berlin Creative District“,  gastronomische Angebote am Platz der Luftbrücke sowie ein Bürgerzentrum an der Oderstraße. Klingt alles super, aber man weiß ja, wie das mit Flughäfen in Berlin so ist. (Der Tagesspiegel: Kultur im Hangar, W-Lan auf der Wiese)

Raus I. Seid ihr bereit für den totalen Kultur-Overload? 48 Stunden Neukölln tobt ab heute Abend an allen Ecken und Enden im Kiez. Wir haben mit den Machern des Festivals gesprochen und einige Tipps für euch gesammelt.

Raus II. Budino, Dama und Tom Bolas präsentieren am heutigen Freitag eine weitere Ausgabe von Dancing for Mental Health im Sameheads. Zu Gast ist TBC, auch bekannt als Claudio Tosi Brandi, der in den Achtziger Jahren Resident DJ im Cosmis Club Lazise war und jede Menge Italodisco auf Lager hat. 

Raus III. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln lädt zur großen 48-Stunden-Erkundungstour auf dem Rad. Los geht’s um 19 Uhr am Rathaus, danach stehen ausgewählte Festival-Orte auf dem Programm. Begleitet wird die Tour musikalisch von einer DJane-Rikscha.

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.