von am 13. Oktober 2013
Hermannstraße

Hermannstraße

Trashige Imbisse, letzte Ruhestätten und permanent Rush Hour: Ein Spaziergang zwischen den Haltestellen Boddinstraße und Hermannstraße.

Endhaltestelle der U8 ist momentan der U-Bahnhof Boddinstraße. Und das voraussichtlich noch bis zum nächsten Sommer. Zwischen der eigentlichen Endhaltstelle und S-Bahnstation Hermannstraße liegen etwa eineinhalb Kilometer und eine unterirdische Großbaustelle, die eine der am stärksten frequentierten Verbindungen im Berliner U-Bahn-Netz betrifft.

Auch oberirdisch ist hier immer Bewegung: hektische Großstadtvibes zwischen Aladdins Dönerhaus, glitzernden Einrichungsläden und Friedhöfen. Vorbeihastende und Ziellose, Business-Food und Eckkneipen. Endlos viele Niemand-braucht-den-Mist-kostet-aber-nur-1-Euro-Shops. Nackte Konsumrealität. Aber auch  etwas Märchenhaftes: der Zauberkönig, ein seit 1884 existierendes Geschäft.

Straßenspaziergang Numero 16

Kinderschock

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Jesus im Grünen

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Zauberkönigin

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Mittagessen international

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Affenpower

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Hunde und Handwerk

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Fastfood aus 1001 Nacht

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Crew der Einäugigen

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Zauberkönigs Vorgarten

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Rumhängen in Rosa

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Demowand

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Goldtrash

Hermannstraße

Hermannstraße

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.