von am 19. Januar 2016

Neukölln-dresst-zurückGanz Berlin ist im Fashionfieber – und wer wurde mal wieder nicht eingeladen? Wir. Es wird Zeit, den Stylisten, Designern, Models und Artists etwas entgegenzusetzen: Wir waren dort, wo sich Bushido mit Bomberjacke einkleidet und Hafti seine Königskette kauft.

Warum sieht Berlin-Mitte in diesen Tagen noch mehr nach Einheitsbrei aus? Ach so, es ist ja Fashion Week. Da dürfen sie alle wieder mal ran. Die Stylisten und Designer in den Feuilletons, die Models im Rampenlicht, Dagi Bee in irgendwelchen kruden Videos aus dem Backstagebereich und jeder, WIRKLICH JEDER, darf sich etwas Schwarzes anziehen und durch Mitte stromern, um Modeschauen zu begutachten. Ob auf dem Laufsteg oder auf dem Bordstein, egal wo genau man sich zurzeit in Mitte aufhält, der Style erschlägt einen.

Nicht auf der Gästeliste

Alle Zeitungen, Fernsehsender und Instagramfashionblogs tummeln sich auf den roten Teppichen eines Bezirks, in den man normaler Weise nur dann fährt, wenn man den Freunden aus Stuttgart die „Innenstadt“ zeigen soll. Aber wir wurden mal wieder nicht eingeladen. Grund genug für: „Neukölln dresst zurück“.

Was braucht es für einen Fashionbeitrag?

Wie erstellt man einen stilechten, trendigen (darf man das Wort noch benutzen?!) und ansehnlichen Beitrag zur Fashionweek. Man kann es so angehen wie die Gala:

„Glamour liegt in der Berliner Luft: Wenn sich die Stars wieder in der Front-Row sammeln und die Models den Catwalk erobern, dann ist die Mercedes-Benz Fashion Week zu Gast in Berlin. Gala.de zeigt die schönsten Bilder vom Laufsteg, schaut den Visagisten und Hairstylisten über die Schulter und stellt Designer vor“…

… oder aber man fährt zu Hasan in den Picaldi-Store in der Karl-Marx-Straße und lässt sich von dem Mann beraten, der Haftbefehl die Klamotten aus dem Schrank legt. Wir haben uns für Letzteres entschieden.

1… 2… 3… Shoppingqueen #nkstyle:

Videodreh und -bearbeitung: Simon Höhne, Autoren: Franziska Grammes und Torben Lehning, Musik: Janos Götze

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.