von am 18. Oktober 2012

Kiezradio.org erzählt seit geraumer Zeit interessante Geschichten über die Neuköllner Nachbarschaft. Zuletzt haben die fleissigen Kiezreporter dem Braumeister des Rollberg Bieres, Wilko Bereit, über seine arbeitswütigen Schultern geblickt. Hier gibt's die Folge.

Bier besteht ja normalerweise aus Wasser, Malz und Hopfen. Viele behaupten gutes Bier hätte eine Seele. Die wichtigsten Zutaten eines wirklich guten Bieres seien jedoch Punkrock und Liebe, sagt Wilko Bereit. Er ist Braumeister des Neuköllner Rollberg Bieres. Wir haben den Urneuköllner in seiner Brauerei (er nennt es „Spielzimmer“) besucht, die sich im Keller der ehemaligen Kindl-Brauerei befindet, und über Neukölln und die weite Welt des Bieres gesprochen.

Kiezradio 009: Bier mit Punkrock und Liebe

Zeit nehmen fürs Interview: Braumeister Wilko Bereit bei der Qualitätskontrolle

[/cap

ion]

zp8497586rq

 

Kommentare sind geschlossen