von am 15. Januar 2012

In eigener Sache und an dieser Stelle ein paar Änderungen, Neuerungen und Ankündigungen im neuen Jahr: Wir haben eine feste Bleibe gefunden und fühlen uns geehrt, in der Ida Nowhere unsere Zelte aufzuschlagen. Soweit die gute Nachricht.

Die schlechte Nachricht, wie immer, erst zum Schluss.

Das Jahr beginnt mit einer Reihe guter Vorsätze und den größten Vorsatz vom letzten Jahr haben wir kurz vor knapp noch in die Tat umsetzen können.

Mit der Ida Nowhere haben wir einen Ort gefunden, an dem wir arbeiten und zwar gerne und unsere Redaktionssitzungen abhalten können und uns dafür wunderschöner und wunderschön viel Platz zur Verfügung steht. Falls Ihr also mal Anregungen, Textideen oder Post für uns haben solltet, könnt Ihr uns ab sofort unter dieser Adresse erreichen oder bei den Redaktionssitzungen vorbeikommen, die jeden zweiten Montag um 21 Uhr hier stattfinden:

neukoellner.net
Donaustrasse 79
12043 Berlin
Email: info[ät]neukoellner.net

Ansonsten…

…haben wir die Katergorie „Neuköllner des Monats“ in „Kiezköpfe“ unbenannt, aus dem einfach Grund, dass der Titel besser das ausdrückt, was wir damit wollen: einen kleinen Einblick in das Leben von den Leuten hier zu bekommen und in der Gesamtheit das zu einzufangen, was Neukölln ausmacht – die Vielfalt. Deshalb wollten wir weg von dem „des Monats“, weil wir nicht auszeichnen wollen, sondern darstellen. Ungewöhnliche Leute, die ungewöhnliches machen oder aber einfach nur Menschen, wie Du und ich. Kiezköpfe eben.

…grübeln wir seit langem darüber, wie wir unsere bisher rein ehrenamtliche Arbeit dauerhaft in ein zukunftsträchtigeres Modell umwandeln können und dazu gehört, so traurig es ist, die ewige Leier mit dem Geld. Wir können die Seite mit den vielen fleißigen Händen zwar einigermaßen am Laufen halten, aber ohne Finanzierung wird das nicht ewig so weitergehen können. Wir sind deshalb auf der Suche nach Werbepaten, die uns monatlich unterstützen und im Gegenzug eine Profilseite erhalten. Werbung und Anzeigen werden klar gekennzeichnet – redaktionelle Inhalte waren, sind und bleiben unverkäuflich. Wir bitten dafür um Verständnis, denn es geht dabei (erstmal, muahaha) nicht um das große Geld, sondern um den dauerhaften Erhalt dieser Seite.

…wollen wir unsere Veröffentlichungsfrequenz und -zeit in diesem Jahr besser strukturieren. Montags bis donnerstaga wird je ein Artikel, freitags die Wochenschau um 8:45 Uhr erscheinen. Sonntags zur gleichen Zeit noch ein Text: NewKidsOnTheBlog im Wechsel mit einer anderen Serie (die wir in der hohlen Hinterhand haben), der Samstag ist unser Wochenende. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden wir das alles nicht immer einhalten können, aber wir geben unser Bestes.

Zum Schluss noch die schlechte Nachricht. Nicht wirklich eine Nachricht, besser gesagt ein vielsagender Einblick in die Immobilienwirtschaft, ihre Argumente und Vorgehensweisen, mit denen aktuell Neukölln verschachert wird und Mieten um 185 Prozent angehoben werden. Double income, one kid, baby:

 

2 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.