von am 2. Mai 2015
mommsen_fertig

Das Mommsenstadion im Berliner Westend. (Foto: flickr.com, cc, by-nc, Groundhopping Merseburg, Bearbeitung: neukoellner.net)

Es war das Spiel, auf das so viele Berliner Fußballfreaks gewartet hatten: Spitzenreiter Tennis Borussia erwartete die Neuköllner Tasmania – zwei Traditionsvereine trafen sich in der 6. Liga zum Spiel des Jahres. Wir tickerten live aus dem Mommsenstadion.

Wir twittern unter dem Hashtag #TeBeTas live für euch aus dem Mommsenstadion. Für euch dabei: @LehningTorben@m_robespierre@amue83@fabigster und @domeatdom. (Zum Vorbericht bitte nach unten scrollen. Ra Ra Ra!)

 

Der Abstand beider Teams in der Tabelle beträgt fünf Spieltage vor Schluss nur drei Pünktchen. Tebe ist zwar in der Favoritenrolle, aber die Tasmania strotzt nach ihrem abermaligen Einzug ins Berliner Pokalfinale vor Selbstbewusstsein.

Starke Defensivreihen

Zuletzt schwächelte Tabellenführer Tebe gehörig und verlor zuhause gegen den TSV Rudow mit 1:2. Sowohl Tebe als auch Tasmania verfügen über starke Defensivreihen, ein offensiver Schlagabtausch ist also kaum zu erwarten.

Tennis Borussia verfügt dabei mit Torjägerikone Michael Fuß (24 Tore) über den besten Schützen der Liga. Dahinter spielt mit Ex-U20-Nationalspieler Lennart Hartmann, der wohl technisch stärkste Akteur aller Berliner Amateurklassen im Dress der Lila-Weißen. Beide Spieler müssen die Tasmanen um Abwehrchef Ronny Ermel und Kapitän Zvonomir Penava stoppen, will man die Aufstiegschance in die Oberliga wahren.

Zuschauerrekord erwartet

Für die Verantwortlichen von Tebe ist die Partie auch deshalb das Spiel des Jahres, will man am Sonntag einen neuen Zuschauerrekord für die Berlin-Liga aufstellen. Das 1:1 im Hinspiel sahen 800 Zuschauer im Werner-Seelenbinder Sportpark. Da beide Teams umtriebige Fans besitzen, könnte dieser Wert im „Mommse“ deutlich übertroffen werden.

Kurz: Spannung, große Kulisse und zwei Traditionsvereine im Topspiel der 6. Liga, da, wo noch ehrlich Fußball malocht wird. Mehr braucht’s ja wohl nicht!

Livestream und Liveticker

Erstmals wird es in der 6. Liga einen Livestream geben, mit englischem Kommentar. Das freut nicht nur den Tebe-Fanclub in Sydney…

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.