von am 28. Juni 2014
PAS-05, SequenceSea, Parkhaus Anzengruberstraße (Foto: Anke Hohmeister)

SequenceSea, Parkhaus Ganghoferstraße (Foto: Anke Hohmeister)

Die Sound- und Lichtinstallation SequenceSea erzeugt Techno durch Interaktion: „Jede Person im Raum wird ein Teil der Klangwelt und ist somit eine Note auf einer Partitur.“ Definitiv ein Höhepunkt der 48 Stunden.

Ein dunkler Raum im fünften Stock des Parkhauses in der Ganghoferstraße. In der Mitte ein angeleuchtetes Quadrat auf dem Boden, eine Beamerprojektion, und dazu ein Grundbeat. Betreten ein paar Personen die „Tanzfläche“ der Klang- und Lichtinstallation SequenceSea, setzen weitere Soundelemente ein, der Bass beginnt zu wummern, die Percussions scheppern und erzeugen feinsten Clubsound. Das multimediale Klanginstrument, erschaffen von den Sound-Tüftlern Simon Weckert und Mathieu Capel, ist Musik-, Tanz- und Lichtinstrument in einem. Es erzeugt düstere Sounds in den Räumen, in denen die Designberatungsagentur Hi-ReS! ihr Zuhause hat. Gemeinsam sind die Besucher die Komponisten ihrer ganz eigenen Klangwelt. Sei mutig, erklimme die Treppen zum 5. OG und finde den Pfad zum richtigen Beat – der Aufstieg lohnt sich!

PAS-05, SequenceSea, Ganghoferstr. 10, Eingang Parkhaus, So 14:00-19:00

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.