von am 10. November 2017

Selchower Straße, Foto: notesofberlin

Klare, unmissverständliche Ansagen, so knapp wie ein Kurzer. Hier sind unsere Lieblingsnotes aus dem Tag- und Nachtleben von Bars und Kneipen.

Die Philosophie einer Trinkhalle zeigt sich vor allem an den Parolen, mit denen der Besucher  vor oder direkt im Etablissement konfrontiert wird. Ziel: Kommet und labet euch an ausgewählten Kaltgetränken. Aber wer Scheiße ist, der fliegt. Ein Prosit auf klare Ansagen im Neuköllner Barbetrieb!

Hier kommt die 24. Auflage von Notes of Neukölln. Wir wünschen ein trinkfreudiges Wochenende!

 

Klare Ansage

Richardstraße, Foto: neukoellner.net

 

Prost Freizeit

Hermannstraße, Foto: notesofberlin

 

Sweetheart

Friedelstraße, Foto: notesofberlin via onlyloversleft.alife

 

Entwarnung

Villa Neukölln, Foto: notesofberlin

 

Sehr offen

Boddinstraße, Foto: neukoellner.net

 

und das heißt?

Braunschweiger Straße, Foto: notesofberlin

 

Heute hier

Weserstraße, Foto: neukoellner.net

 

Hart chillen

Weserstraße, Foto: neukoellner.net

 

Getränkewahl

Hermannstraße, Foto: notesofberlin

 

Korrektür

Boddinstraße, Foto: neukoellner.net

 

Gesammelt haben die Notes unsere Autorin Anke Hohmeister und Joab Nist. Der Blogger und neukoellner.net-Partner veröffentlicht seit 2010 auf Notes of Berlin und auf Instagram kommunikative Schätze unserer Stadt, ein Auswahl davon veröffentlichen wir als Notes of Neukölln in loser Abfolge auf neukoellner.net.

 
Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.