Get Your Ex Back Vorhang auf für den Neuköllner Nachwuchs: Alle zwei Wochen präsentieren wir von nun an, die in der Geschichtenmanufaktur entstandenen Zukunftsträume hiesiger Schulkinder.

Mein Traumberuf

Hallo, ich heiße Ali und bin 28 Jahre alt. Früher habe ich mit meinen Freunden Fußball gespielt. Eines Tages hatte uns dabei ein Trainer beobachtet. Er meinte: „Ihr spielt doch sehr gut. Wieso meldet ihr euch hier nicht in diesem Verein an?“ Ich hielt es für eine sehr gute Idee. Ich bin mit meinen Eltern zu diesem Fußballverein gegangen und habe mich angemeldet. Ich habe sehr lange in dem Verein NFC Rot-Weiß gespielt. Dieser Verein hat mich später in die Bundesliga gebracht. Ich habe drei Jahre lang für Hertha BSC gespielt. Dann hat mich der Trainer von Bayern München trainiert und nach einem halben Jahr hat Bayern München mich abgekauft. Also jetzt spiele ich für Bayern München.

Eines Tages ging ich in ein Restaurant und habe dort eine ganz schöne Frau kennen gelernt. Sie fand mich auch gut. Ich war mit ihr ein Jahr zusammen, bis wir geheiratet haben, damals war ich 25 Jahre alt. Wir haben jetzt eine kleine Tochter Mihra. Sie ist zwei Jahre alt. Ich lebe in einer Villa und besitze fünf Autos: einen Audi Q7 in Weiß, einen Ferrari in Rot, zwei Mercedes und einen Lamborghini in Orange. Wenn ich Fußball spiele, will ich, dass meine Mannschaft gewinnt. Sehr nervös bin ich, wenn die Kameramänner in den Fußballplatzecken stehen und aufnehmen. Ich sehe auch die vielen Fans und die schreien alle.

Eines Tages bin Ich mit Freunden in die Disco gegangen. Meine Freunde wurden beide betrunken und sie hatten Streit mit ein paar Männern. Sie haben angefangen zu kämpfen, die anderen haben angefangen. Ich rief einen Streifenwagen. Die Polizisten haben den Streit geklärt. Danach fuhren wir nach Hause. Einer meiner Freunde hatte Schmerzen. Ich brachte ihn ins Krankenhaus. Er war von einer Glasflasche hinten am Kopf getroffen worden. Er blieb zwei Wochen in dem Krankenhaus. Nach zwei Wochen habe ich ihn abgeholt. Ihm ging es besser. Ich war froh, dass es ihm gut geht.

Eines Tages rief mich mein Trainer an. Er meinte, dass wir wieder trainieren. Es hat richtig Spaß gemacht. Wir müssen viel rennen und vieles anderes. Ein paar Tage später hatten wir ein Spiel gegen Hertha BSC. Ich habe viele Freunde da, weil ich selber drei Jahre da gespielt habe. Das Spiel hatte begonnen und ich schoss ein Tor in der 15. Spielminute. Hertha BSC schoss 15 Minuten später ein schönes Tor. Dann schoss mein Kollege Arjen Robben ein zweites Tor. Es waren noch 2 Minuten zu spielen, die zwei Minuten waren schnell vorbei, wir gewannen und wir freuten uns sehr. Das war meine Geschichte.

Ali E.

Illustration von

Get Your Ex Back

 

20 Kommentare:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>