von am 27. November 2014

Selchower Straße/Ecke Lichtenrader Straße

Ob wegen Platzmangel, Neuanschaffung oder weil es einfach nicht gebraucht wird: Viele Sachen schmeißen wir weg, obwohl sie noch funktionieren / tragbar / brauchbar sind. Besser als auf die Straße stellen: Den Kram dort abgeben, wo man sinnvolles damit anzufangen weiß.

Von Christian Latz und Sabrina Markutzyk

Warum alte Möbel, intakte oder reparierfähige Haushaltsgeräte und Kleidung wegwerfen, wenn andere diese noch gut gebrauchen können? Und nein, damit meinen wir nicht auf die Straße stellen – auch wenn das in Neukölln fast schon obligatorischer Trend scheint, vom Sofa bis zur Kloschüssel.

In einer Welt, in der Umweltprobleme und Ressourcenknappheit eines endlichen Planeten immer deutlicher werden, gewinnt Recycling zunehmend an Bedeutung. Erst recht bei uns Mülltrennfetischisten (im internationalen Vergleich) – da gibt es dann gelbe, grüne, orangene und blaue Tonnen, damit der ganze Abfall nur ja im dafür vorgesehenen Müllberg landet. Der beste Müll ist aber der (Achtung, Binsenweisheit), der gar nicht erst entsteht.

Und mit dem Müllberg wächst auch die Armut – also gebt euren Kram doch bitte jemandem, der ihn gut gebrauchen kann.

Folgende Einrichtungen zur Sachspendenannahme helfen dabei:

Sinai Berg Sozialdienste e.V.
Hermannstraße 214
(Kindl Boulevard Passage)
12043 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 65 79 13 20
Mo – Sa 9.00 – 18.00

Annahmespektrum: Möbel, Bekleidung, Schuhe, Heimtextilien, Spielzeug, alles fürs Baby, Haushaltsgegenstände, Elektrogeräte, Computer, Unterhaltungselektronik, Fahrräder, Bücher/Schalllatten/CD´s, kostenfreie Abholung möglich

Agens Arbeitsmarktservice gGmbH – Spendenbörse Neukölln
Buckower Damm 30
12349 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 339 836 41
www.agens-berlin.de
Mo – Fr 8.00 – 14.00

Annahmespektrum: Fahrräder und Fahrradteile, Bücher/Schallplatten/CD´s, Computer, kostenfreie Abholung möglich

Bildung und Integration e.V.
Flughafenstraße 21
12053 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 54 49 98 79

Annahmespektrum: Bekleidung, Schuhe, Spielzeug, alles fürs Baby, Computer, Bücher, kostenfreie Abholung möglich

Jahresringe e.V. Kleiderkiste
Erlanger Straße 7
12053 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 34 66 87 75
www.jahresringe-ev.de/
Mo – Fr 8.00 – 14.00
Do 8.00 – 16.00

Annahmespektrum: Bekleidung, Schuhe, Heimtextilien, Spielzeug, alles fürs Baby, kostenfreie Abholung möglich

Kleidertauschladen und Nähwerkstatt “Jacke wie Hose”
Mareschstraße 10
12055 Berlin-Neukölln
http://www.trial-error.org/projects
Do. 15.00 – 20.00

Samtpfoten Neukölln e.V.
Schudomastraße 9 – 10
12055 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 68 40 82 70
www.samtpfoten-neukölln.de
Mo – Fr 8.00 – 20.00

Annahmespektrum: Heimtextilien, kostenfreie Abholung möglich

Wir versuchen, die Liste laufend zu ergänzen und freuen uns über eure Unterstützung: Wisst ihr noch weitere Stellen oder Initiativen, die sinnvolles mit gebrauchten Sachen anzufangen wissen? Einfach Kommentar hinterlassen!

P.S. Kleidung und Schuhe bitte auf keinen Fall in die Kleiderspende-Container am Straßenrand werfen – damit wird Geld verdient, an der Armut anderer.

 

7 Kommentare:

  • Da der Artikel (Spaziergang No. 11: Vermöbelt !) von Anke leider Browsertechnisch nicht erreichbar scheint, platziere ich den Hinweis, den ichn dazu habe an dieser Stelle hier: Man bachte bitte auch die wunderbare Sammlung namens „Wohnsitz Neukölln“ des Schockwellenreiters erreichbar unter http://www.flickr.com/photos/schockwellenreiter/sets/1244272/

  • Wölfchen sagt:

    Bücher und Spiele kann man z.B. auch beim Berliner Büchertisch (http://buechertisch.org/) abgeben. Insbesondere Kinder- und Jugendbücher werden an Schulbibliotheken und Einrichtungen weiterverteilt. Andere Bücher werden verkauft, um damit unter anderem Leseförderungsprojekte zu finanzieren.

  • reinheimer sagt:

    Ich finde es verdammt gut, dass es diese Projekte gibt. Bedauernswert ist es nur, dass viel mehr menschen diese projekte nutzen könntenund spenden könnten.
    schade find ich allerdings auch, dass man in massen sammeln muß ( 50) Bücher.. um dass es sich lohnt den Abholservice in Anspruch nehmen zu können. Ich bin schwerbehindert und kann meine Spenden nicht persönlich abgeben . so mit bin ich auf den Abholservice angewiesen. ich sammel jetzt ne Kiste voll und versuche den Abholservice zu bitten, meine Spende abzuholen.
    Prima

  • ns sagt:

    Kleiner Hinweis, der Sinai Berg Sozialdienste e.V. befindet sich nicht mehr in der Hermannstraße 214. Die Webseite selbst gibt keine andere Adresse an.

  • Brita sagt:

    Ich finde es auch extrem wichtig, dass es diese Projekte gibt. Leider ist die Liste von 2014 und nicht mehr aktuell ! Kann jemanden helfen ?
    Vielen Dank im Voraus,
    Brita.

  • Sumi sagt:

    Hier ist eine andere Liste, die weiter helfen kann : https://www.bsr.de/spenden-statt-wegwerfen-21204.php. Ich hoffe, daß diese Liste von 2017 ist !
    Sumi

  • Melanie sagt:

    Es wäre verdammt praktisch, wenn die Liste der Läden, an die man spenden kann, aktualisiert wird. Ich bin gerade zu zwei verschiedenen Geschäften gelaufen vollgeackt mit Dingen, die ich nicht mehr brauche, und stand beide Male vor verschlossener Tür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.