von am 29. Dezember 2014

PrositNK_14_02

Ein wenig Mut gehört schon dazu, sich am Silvesterabend auf Neuköllns Straßen zu wagen. Für alle Angstfreien unter euch: Ausgehtipps zum Jahreswechsel.

Von Regina Lechner und Fabian Friedmann

Silvester Bohème: Wer Silvester etwas entspannter angehen möchte, dem sei ein Besuch im Zum Böhmischen Dorf (Sanderstraße 11) wärmstens empfohlen! Dort erwartet euch Livemusik, DJs und Feuerzangenbowle. Abseits der Massen versüßt euch Veranstalter OneBeat den Jahreswechsel mit Anita Groschen & Senor Depressivo (Varieté), dem Electropop Duo GRAU, DJ Team G.U.T. (50s Vinyl) und Ben BK (Disco/House).
Sanderstraße 11, ab 21 Uhr, Eintritt 5 Euro (davon kommen jeweils 1 Euro der medizinischen Flüchtlingshilfe in Berlin zugute). Facebook-Event

Gediegen: Im Trude Ruth & Goldammer wird immer mittwochs Swing getanzt und so auch am Silvesterabend. Euch erwartet eine entspannte Party mit Live-Musik auf dem neuen Klavier der Lokalität. Auch für Nichttänzer geeignet! Allerdings ist eine Anmeldung erforderlich an sylvester@truderuth.de mit Vor- und Nachnamen.
Flughafenstr. 38, ab 22.30 Uhr, 2 Euro Eintritt (entfällt beim Mitbringen von Snacks), Facebook-Event

Funky und bumsvoll: Der Heimathafen lädt zur Soul Explosion. Die Sammlung des Berliner DJs King Dynamite ist mittlerweile legendär und wird abermals ein uniques Set hervorzaubern. Wer auf Soul, Funk und Breakbeat der 60er und 70er Jahre steht und auf einem prall gefüllten Parket die Hüften kreisen möchte, ist hier goldrichtig.
Karl-Marx-Str. 141, ab 23 Uhr, Eintritt 12 Euro, Webseite

Minimalistisch: Wippen zu Minimal und Deep House! Fulmen Records startet das neue Jahr mit einer Show im Loophole. Mit dabei sind Utopyk Jones, Chica Andina und (uhhhhhh!)  der El Fulminador.
Boddinstr. 60, ab 1.1. 1 Uhr, Eintritt: 5 Euro, Webseite

Teschnoh: Loftus Hall und Bertrams haben drei Kollektive eingeladen, die drei Floors des Hauses zu bespielen. Zu erwarten ist Techno in allen Facetten von Minimal über Elektroswing bis Techhouse. An den Turntables stehen etwa Chroma von Stil vor Talent, DJ Little Kris von der Wurzelcrew und Alex Kiefer von Code2.
Maybachufer 48, ab 23 Uhr, Eintritt 12 Euro, Facebook-Event

Satisfaction: Die Schiefe Bahn holt einen Liveact in die prekäre Lage am Karl-Marx-Platz. Die bezaubernde Cherry Bandora startet mit orientalischen-tanzbaren Klängen in die Reflection and Satisfaction-Sause. Im Anschluss legen Back-To Back die Schiefen Stars auf.
Karl-Marx-Platz 16, ab 21 Uhr, Eintritt: Spende, Facebook-Seite

Party like it’s 1983: Freunde von Retro-Sounds dürfen sich auf den Abend im Sameheads freuen. 80er Synthie-Klänge, Proto-House und gute alte Disco-Musik werden unter anderem vom Duo Rob’n’Zoopsie aus Belgien, Franz Underwear, Dirty Disco und musikalischen Gästen aufgelegt.
Richardstr. 10, ab 22 Uhr, Eintritt 7 Euro (inkl. Begrüßungsschnapps), Facebook-Event

Gay: Bei der Silvesterparty im SchwuZ werden die Sektkorken bis in die Morgenstunden knallen. Auf fünf Floors hat man die Auswahl zwischen Pop, Retro und Elektro-Sounds. Bei diesem Programm dürfte für jeden was dabei sein.
Rollbergstr. 26, ab 23 Uhr, Eintritt 15 Euro, Website

Soul: Wer ganz selig in das Jahr 2015 einschweben möchte, dem sei die Villa Neukölln empfohlen. DJ Leo Catrileo hebt euch mit Funk sowie 60er, 70er und Latin Beatz über die Jahresschwelle. Die Rutschbahn mit Seifenblasensoul ist ab 21 Uhr geöffnet.
Hermannstr. 233, ab 21 Uhr, Eintritt: ?, Event

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.