Kiezradio.org sammelt seit geraumer Zeit feine Geschichten aus der Neuköllner Nachbarschaft. Zuletzt haben die Radioreporter dem Projektraum “Locht43″ zum Abschied einen Besuch abgestattet: Folge Nummer 10.

Man soll aufhören wenn es am schönsten ist…”, sagen die Bewohner des Locht43, ein kollektiver Wohn- Veranstaltungs- und Arbeitsraum am Neuköllner Kiehlufer. Glücklich sind sie über das Ende ihres zweijährigen Abenteuers in einer alten Neuköllner Hinterhof-Fabrikhalle allerdings nicht, denn es kommt unfreiwillig. Mit den Einnahmen der Veranstaltungen lassen sich die steigenden Mietpreise nicht länger finanzieren. Zum Jahresende läuft der Mietvertrag aus, ab 2013 will der Vermieter monatlich 500 Euro mehr.

Wir haben das Locht am Wochende seiner Abschiedsfeier besucht und mit den Bewohnern gesprochen – über deren Zeit im Locht43, den Wandel des Kiezes und die Auswirkungen des Wandels auf selbstorganisierte und selbsterschaffte Kulturräume.

Kiezradio 010: Locht43

Eigentlich hat sich das Locht43 ja schon verabschiedet, aber diesen Freitag gibt es noch eine letzte Besuchsmöglichkeit: Die gesamte Einrichtung wird gnadenlos verkauft, vom Regal bis zum Bierglas. Mehr Infos zum Winterschlussverkauf auf Facebook.

Das Locht43 - noch mit Inventar

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>