von am 4. Juni 2011

„Raus ins Kino“ heißt die Devise vom Freiluftkino Hasenheide und läutet im Bezirk die Saison ein.

Seit diesem Mittwoch darf man sich es wieder unter freiem Himmel, in geselliger Runde und auf grasgrünen Parkbänken gemütlich machen. Kino kucken inmitten der Hasenheide mit bis zu 999 anderen Schaulustigen; los geht’s jeweils um 21.45 Uhr. Die Kino-Highlights der letzten Monate stehen fast komplett auf der Liste, von „Black Swan“ über „True Grit“ bis zu „Biutiful“. Etwa die Hälfte der Filme läuft glücklicherweise im Original mit Untertiteln. Wem DAS Gewalt-Drama „In einer besseren Welt“ entgangen ist (Oskar und Golden Globe für besten ausländischen Film), sollte den Nachholbedarf diesen Sonntag dringend decken und wer zur Saisoneröffnung diesen Mittwoch DIE Integrations-Komödie „Almanya – Willkommen in Deutschland“ verpasst  haben sollte, hat am 25. und 29. nochmal die Gelegenheit dazu. Für das Ticket muss der Normalbesucher 6 Euro löhnen, Kinder nur 4 und bei Überlänge sind es 7.

Dass allerdings der Dokumentarfilm „Berlin: Hasenheide“ nicht läuft, ist angesichts des Vorführortes recht seltsam bis schwach. Naheliegender wird’s nimmer mehr.

Freiluftkino Hasenheide vom 01. Juno bis 6. Julei – mehr Infos hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.