von am 6. Januar 2014

KKT_02_Bernhard-StelzlWie entsteht ein kindgerechter Stadtteilplan für den Richardkiez? Grafikerin Stephanie Piehl hat die Idee verwirklicht. Ein Erfahrungsbericht.

Text: Stephanie Piehl

Das Quartiersmanagement Richardplatz-Süd beauftragte mich im Sommer 2013 mit der Konzeption  und Gestaltung eines kindgerechten Stadtteilplan für das Viertel um den Richardplatz, auf welchem alle für Kinder relevanten Orte und Angebote dargestellt sein sollten.

Gleich zu Beginn der Konzeption stellte ich bei der Recherche fest, dass es zwar zahlreiche Familienstadtführer gibt, welche Kindern die Sehenswürdigkeiten der Städte erklären, aber keine kindgerechten Stadtpläne, mit denen sich Kinder selbstständig orientieren können und auf denen, die für sie interessanten Orte in einer verständlichen und ansprechenden Bildsprache festgehalten sind.

Wie eine Schatzkarte

So wurde schnell klar, dass der Fokus auf der Darstellung liegen muss und darauf, was man an diesen Orten erleben oder entdecken kann. Ähnlich wie auf einer Schatzkarte, wo nur die Wege, ein paar Orientierungspunkte und natürlich der Schatz eingezeichnet sind. Um diese Orte zu finden und zu erfassen begab ich mich aber erst einmal selbst auf Tour durch den Kiez und versuchte mich daran zu erinnern, was ich als Kind wahrgenommen habe, wenn ich in meinem Viertel unterwegs war.

Ich fotografierte und sprach mit Kinder und Betreuern von Projekten, wie dem Kinderpavilion am Droryplatz und sammelte all diese Eindrücke um dann mit dem Zeichnen zu beginnen. Da ich als Grafikerin hauptsächlich am Computer gestalte, war es eine willkommene Abwechslung den KinderKiezPlan mit Markern und Tinte zu illustrieren. Sowohl die vielen Stunden am Zeichenblock, als auch die begeisterten Kinder, die ohne große Anleitung mit dem Plan sofort zurecht kamen und diesen nicht mehr aus der Hand geben mochten, haben dies zu einem Herzensprojekt für mich gemacht. Ein KinderBerlinPlan ist bereits in Planung.

KKP_Foto_Stephanie-Piehl

Rutschen und viele Bäume: So sieht er aus der KinderKiezPlan von Stephanie Piehl.

Kostenlos und mit Detektivspiel

Der KinderKiezPlan ist beim Quartiersmanagement Richardplatz-Süd kostenlos erhältlich. Gedruckt wurde der Plan auf mattem Papier im Format A3, sodass man sein Haus oder seine eigenen Lieblingsorte einzeichnen kann. Auf der Rückseite befindet sich ein Detektivspiel, mit welchem man den Großteil der Orte im Richardkiez selbst entdecken kann.

Die ersten Kiezdetektivtouren für Kinder fanden im Dezember statt, weitere Touren folgen im März. Genaue Termine stehen noch nicht fest. Bei Interesse meldet euch bitte beim Quartiersmanagement Richardplatz-Süd oder der Illustratorin & Grafikerin Stephanie Piehl via Mail. Kontaktinformationen: www.pleaseteenage.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.