von am 22. Januar 2012

Vom Neuköllner Single zum Amerikanischen Daddy: So stellt sich heute der junge Kevin in der Geschichtenmanufaktur sein späteres Leben vor.

Ich bin Kevin, 28 Jahre alt und lebe in Amerika und bin Autohändler. Ich bin mit 25 Jahren nach Amerika geflogen. Ich fand Amerika spannend. Ich wohnte in einem kleinen Haus und war Single. Als ich nach Amerika kam, traf ich zwei Freunde und wir beschlossen, dass wir uns jeden Mittwoch zum Fußballspielen treffen. Das ist mein Hobby.

Eines Tages gingen wir in die Bar. Als ich die Tür aufmachte, sah ich eine Frau. Ich verliebte mich sofort in sie. „Hallo, ich bin Kevin und wer bist du?“ „Ich bin Melissa.“ Ich fragte sie: „Kannst du mir deine Telefonnummer geben?“ „Ja“, sagte sie. Als ich nach Hause kam, rief ich sie an. Telefonisch verabredeten wir uns: „Kommst du mit ins Restaurant?“ Sie sagte ja.

Als es 20:00 Uhr war, ging ich ins Restaurant und sagte dem Kellner: „Wenn ich ein Zeichen gebe, dann holen Sie einen roten Wein. Dieser Ring aber soll im Wein sein!“ Er sagte: „Ja, ok.“ Als sie kam, sah sie wunderschön aus. Sie setzte sich hin. Ich fragte sie: „Bist du Single?“ Sie sagte: „Ja“. Und wir plauderten.

Es war 21:00 Uhr, da habe ich das Zeichen gegeben und da kam der Wein mit dem Ring. Als sie es sah, war sie überrascht. Am nächsten Morgen wollte ich ihr endlich sagen, dass ich sie liebe. Dann haben wir geheiratet. Wir haben uns eine Wohnung mit vier Zimmern gekauft. Wir haben zwei Kinder bekommen. Und zusammen sind wir glücklich.

Kevin R.

Illustration von

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.