von am 30. Oktober 2015

wochenschau_44-15Immer wieder freitags: Geschichten vom Neukoellner Tellerrand und darüber hinaus. An dieser Stelle präsentieren wir die Themen der Woche – was wir noch sagen wollten, was die Anderen so machen und unsere Empfehlungen fürs Wochenende.

Auf dem Radar haben wir jetzt das Thema Radverkehrspolitik in Neukölln. Das liegt vielen Kiezbewohnern ziemlich am Herzen. So eifrig kommentiert wie „Was falsch läuft in Sachen Radverkehrspolitik“ wurde in dieser Woche kein anderer Beitrag. Verfasst haben ihn drei Neuköllner Rad-Aktivisten als Replik auf die Aussagen von Jugend-Stadtrat Falko Liecke (CDU) in unserem „Nachgefragt: Was tut der Bezirk für Radfahrer?“.

Das große Sterben für Projekträume in Neukölln erwartet 48h Stunden Macher Martin Steffens. Warum das so ist, erfahrt ihr hier und hier.

Walking Dead NK. Ein Polizist, der in Raserei gerät und dir ein Messer in den Arsch rammt; was sich nach deeper Sado-Maso-Fantasie anhört, passierte einem englischen Touristen in Neukölln. Die Details hier.

Hilfloser Versuch

Vorbild Neukölln? Heute Morgen um 11.40 auf Flux FM – eine Vorausschau mit unserer stellverstretenden Chefredakteurin Sabrina auf „Fokus Neukölln“, dem ersten Wissenschaftskongress strictly focused on Neukölln topics. Berufsstrategien im Kiez, Solidarität, it’s all in. Das Ganze startet am kommenden Montag, dem 2. November in der Villa Neukölln um 19 Uhr. Die Wissenschaftler freuen sich auf euch! Hin da! Recht hat er!

Raus I. Wer früh ins WE will, den bedient der Klunkerkranich. Dort startet die Techno-Einfuhr schon am Freitag, dem 30. Oktober, 16 Uhr. Unter anderem mit Chris Duncan und Aaron Gonsher. Raus II. Feinen Jazz, gemacht von Schweizern, gibt es am Samstag, dem 31. Oktober, im Café Fincan. Alle Infos samt Hörprobe hier. Raus III. Für Frischlinge unter den Neuköllnern: der Flohmarkt am Maybachufer zum 1. November verspricht bestes Programm für einen Herbstsonntag. 

Music straight outta Neukölln – die „Dirty Honkers“, auf gut Deutsch „die dreckigen Großnasen“. Einmal gut durchschneuzen bitte.

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.