von am 11. September 2015

wochenschau_37-15Immer wieder freitags: Geschichten vom Neuköllner Tellerrand und darüber hinaus. An dieser Stelle präsentieren wir die Themen der Woche – was wir noch sagen wollten, was die Anderen so machen und unsere Empfehlungen fürs Wochenende

Flüchtlingsticker. Die Jahnturnhalle am Columbiadamm ist seit ein paar Tagen Neuköllns erste Notunterkunft für Refugees. Dort sind rund 150 Syrer, Afghanen und Eritreer untergekommen. Zur Lage vor Ort hier unser Beitrag. Inzwischen steht fest, dass im Viertel noch weitere Notunterkünfte hergerichtet werden. Wie viele und wo genau, dazu hält der Bezirk sich noch bedeckt.

Abrissbirne. Die Tage der Altbauten in der Heidelbergerstraße 15 bis 18 sind endgültig gezählt. Deren Besitzerin, die Genossenschaft „Wohnungsbau-Verein Neukölln“ wollte die Wohnblöcke aus den 1960er Jahren schon lange abreißen; seit dieser Woche hat sie dazu die offizielle Genehmigung des Bezirks. Gegen das Vorhaben gab es im Vorfeld Anti-Verdrängungsproteste der Bewohner.

Alles gesagt.

Grenzdebilos

The Legendary M41.

M41

Raus I.„Aktion N“ – der NS-Untersuchungsausschuss Neukölln feiert Premiere im Heimathafen. Das Stück gräbt lange unbekannte Schweinereien der Nazizeit im Viertel aus und arbeitet sie auf. Freitag, der 11. September. Eintritt 16 Euro, Beginn 20 Uhr.

Raus II. Mal nix Techno sondern Groove of the Nile mit Nasser Kilada – Werkstatt der Kulturen nahe Hermannplatz am Freitag, dem 11. September. Eintritt 15 Euro, Einlass 21 Uhr.

Raus III. Milonga nennt man eine argentinische Tangoveranstaltung. In Neukölln ist sie queer und findet als Soli-Milonga im Café Fincan statt. Samstag, der 12. September – 15.30 bis 19.30 Uhr, 5 bis 10 Euro Eintritt – alle Einnahmen gehen an die Flüchtlingshilfe Berlin.

Was Neukölln braucht ist ein Comedy Café? Wer 500 Euro spendet, nach dem wird eine Toilette benannt. Also wenn das kein Anreiz ist. Hier geht zur Crowdfundingkampange. Das Filmchen dazu ist ein cineastischer Hochgenuss:

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.