von am 2. Januar 2015

wochenschau_1-15Immer wieder freitags: Geschichten vom Neukoellner Tellerrand und darüber hinaus. An dieser Stelle präsentieren wir die Themen der Woche – was wir noch sagen wollten, was die Anderen so machen und unsere Empfehlung fürs Wochenende. 

Erstmal. Die Wochenschau sagt Frohes neues Jahr und hofft, dass ihr den alljährlichen Spaß/Wahnsinn heil überstanden habt.

Auch die B.Z. freut sich über die Böllerei und dreht sogar ihr eigenes Video.  (B.Z., 01.01.)

Austausch.

„Es findet ganz klar ein Austausch der Bewohner statt.Das sieht jeder, der mit offenen Augen durch den Reuterkiez läuft oder sich die Entwicklung der Mieten anschaut. Und jede achte Wohnung im Kiez ist mittlerweile überbelegt. Die Menschen rücken zusammen oder ziehen weg.“

Jochen Biedermann, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses in Neukölln (Berliner Zeitung, 30.12.)

Ausblick. Heinz Buschkowsky zieht in einem Interview in der Berliner Woche Bilanz des letztes Jahres. Wenig überraschend findet er seine Arbeit super und was andere machen doof. Etwa den Entscheid um das Tempelhofer Feld. Buschkowsky erkennt darin „eine Entsolidarisierung der Gesellschaft, die an ihrem Konsumwahn nahezu erstickt und dabei völlig den menschlichen Zusammenhalt verliert“. Zudem blickt er ins letzte volle Jahr seiner letzten Amtsperiode. Er erwartet mehr Stellen in den Bürgerämtern und will den Campus Rütli ausbauen. (Berliner Woche, 01.01.)

„Vielleicht schreibe ich noch ein Buch. Darin habe ich ja inzwischen Übung.“

H. Buschkowsky, Autor

Austausch II. Früher wurden im Hinterhof Drogen verbuddelt, des Nachts liefen Frauen blutüberströmt und kreischend im Hof, die SEKs trampelten treppauf, treppab im Tagesrhythmus. Das ändert sich. Eine kurze Geschichte über Neukölln in der taz. (30.12.)

Wunderkerze.

 

Raus. Vielleicht mal zu was anderem tanzen im neuen Jahr? Das Café Fincan veranstaltet jeden ersten Sonntag im Monat ein Tango Café. Los geht es um 15:30. Altenbraker Straße 26. 4 €

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.