von am 1. November 2015

Die meisten Zuwanderer/innen kommen nur, um staatliche Sozialleistungen auszunutzen.

View Results

Loading ... Loading ...

Lesben und Schwule sollten sich in der Öffentlichkeit nicht küssen.

View Results

Loading ... Loading ...

Fühlst du dich in Neukölln diskriminiert?

View Results

Loading ... Loading ...

Warum wurdest du deiner Einschätzung nach diskriminiert?

View Results

Loading ... Loading ...

Hast du im vergangenen Jahr miterlebt, dass andere Personen in Neukölln aufgrund von Herkunft, Religion, Geschlecht oder Lebensstil diskriminiert werden? I

View Results

Loading ... Loading ...

Von wem ging die Diskrimnierung aus?

View Results

Loading ... Loading ...

Dr. Albrecht Lüter und Aline-Sophie Hirseland stellen ihre Bestandsaufnahme „Zusammenleben in Neukölln“ am Montag, 2. November 2015, 19 Uhr, in der Villa Neukölln (Hermannstrasse 233, 12049 Berlin) bei „Fokus Neukölln – Bürger. Forschung. Dialog“ (Event bei Facebook) vor. Eintritt frei – neukoellner.net ist Medienpartner

Seiten: 1 2

 

3 Kommentare:

  • whatever sagt:

    Bisschen schlecht gemacht, dass man sich die Ergebnisse vor der Abstimmung anschauen kann.
    Das beeinflusst sicherlich bei manchen die Entscheidung.

    Und „Teils-Teils“ ist etwas weit gefasst. Das ganze Leben besteht aus „teils-teils“, ausser natürlich bei grundsätzlichen moralischen Werten.

  • Sabrina Markutzyk sagt:

    Das ist das WordPress-Tool – ja, das ist nicht ideal leider – ist die erste Umfrage auf unserer Seite, bei der nächsten wirds besser,versprochen. Die Antwortmöglichkeiten stammen wie auch die Fragen so aus der Untersuchung, die wir quasi nachbilden.

  • Bla sagt:

    Interessante Umfrage. Merkwürdig ist nur, dass herkunftsdeutsche Jugendliche und Kinder aufgrund ihrer Herkunft „geärgert“ werden, und ausländische Herkünfte werden „diskriminiert“. So wird Sprache – ob gewollt oder nicht – schon genutzt, um zu werten und die Diskriminierung einer Bevölkerungsgruppe zu verniedlichen.

    Bemerkenswert das alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.