von am 29. Januar 2012

Heute einmal ganz aktuelle Kinderträume und -fantasien: GLÜCK zum miterleben in der ersten großen Ausstellung des KinderKünsteZentrum in Neukölln, die heute zu Ende geht. 

Kinder aus ganz Berlin haben sich, zusammen mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern, über mehrere Wochen mit dem Glück beschäftigt, es durchleuchtet, analysiert, auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt. Dabei herausgekommen ist die gleichnamige Ausstellung: Glück! Viele Kunst-Objekte, die in den Workshops vor Ort oder direkt in den Kitas entstanden sind, werden bis zum heutigen Sonntag präsentiert. Also schnell noch hin und das Glück sehen und finden!

Generell sind die Ausstellungen im KinderKünsteZentrum alles andere als statisch: Jeden Sonntag gibt es während er Öffnungszeit von 11 bis 18 Uhr Kunst-Mitmach-Aktionen bei denen natürlich auch Eltern willkommen sind. Diesmal stellt die Künstlerin Simone Schander die Frage „Welche Farbe hat das Glück?“ und lädt dazu ein, die eigene Glücksfarbe selbst zu mischen und zu malen. (Farbe und Glück sind im erschwinglichen Eintrittspreis von 2,50 Euro enthalten.)

Im September 2011 hat das KinderKünsteZentrum in den ehemaligen Räumen des Museums Neukölln erstmals seine Türen geöffnet und wird von dem auf Kinderausstellungen spezialisierten Verein „Mit allen Sinnen lernen e. V.“ gemeinsam mit dem KitaTräger INA.KINDER.GARTEN gGmbH betrieben und aufgebaut. Das Zentrum hat sich zum Ziel gesetzt, langfristig die kulturelle Bildung für Kinder aller Gesellschaftsschichten zu stärken und sieht sich als Impulsgeber für ganz Berlin. Unterstützt wird die Initiative dabei vom Berliner Projektfond Kulturelle Bildung. Die Leiterin Karen Hoffmann sieht die bisherige Entwicklung und die Zukunft des Zentrums durchweg positiv. Weitere Kooperationspartner sind beispielsweise die Universität der Künste und die Fachhochschule Potsdam.

In der nächsten Ausstellung mit dem Titel „Kunst+Sprache“ wird es darum gehen, welche Wege die Kunst Kindern bieten kann, den Zugang zu Sprache und Kommunikation zu finden. Genau wie auf dem Weg zum Glück werden davor Künstler-Kinder-Workshops stattfinden, dazu lateinische und arabische Buchstaben gebaut, Theaterstücke und Puppenopern erfunden. Während der Laufzeit der Ausstellung von 4. März bis 3. Juni erwarten uns weitere sonntägliche Mitmach-Aktionen, eine Fachtagung und ein Mini-Festival.

Viel Glück!

KinderKünsteZentrum, Ganghoferstr. 3, 12043 Berlin
Hinter dem Stadtbad Neukölln
U-Bahn Karl-Marx-Straße, 5 Minuten Fußweg

Öffnungszeiten: So. 11Uhr bis 18Uhr
Eintritt: 2,50 Euro pro Person, Familien: 6 Euro

PS: Der Sonntagsausflug hat unsere Empfehlung wahrgenommen.

Fotos von am 29. Januar 2012

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.