von am 12. Juli 2011

Der Heimathafen Neukölln begibt sich bis 16.7. erneut auf die Suche nach „unser(em) Lied für Neukölln“ und hat keinerlei Kosten und Mühen gescheut, um den heimlichen Tophit des Jahres ausfindig zu machen.

Neukölln, Du alte Hure. So oft haben sie es im letzten Jahr in den Radios rauf und runter gespielt, auf den Straßen Neuköllns gesungen und gegrölt, dass man es fast schon nicht mehr hören kann. Fast. Heimlich erwischt man sich selbst immer wieder dabei, wie man den ewigen Ohrwurm auf dem Nachhauseweg ganz leise und andächtig vor sich hinsingt. Mit seiner lebererweichenden Ballade hat sich Kalle Kalkowski mindestens ein musikalisches Denkmal gesetzt und im lokalen Liedgut auf immer verewigt. Und auch der andere Gewinner des letzten Jahres, „nueva colonia“ von den Nanofish Dippers, lässt sich aus Neukölln gar nicht mehr wegdenken. Seit die Melodei der Nanofish Dippers zum ersten Mal die Straßen mit Leben erfüllten, weht eine seichte Brise Spanien durch Neukölln; man kann den Duft des Südens förmlich riechen.

Nun ist es also wieder soweit und der Heimathafen Neukölln begibt sich auf die Suche nach Kandidaten für den Tophit 2011. Am 19. August werden die ausgewählten Kandidaten sich Jury und Publikum stellen müssen, um beim „Mega-Event im Starpalast“ zu bestehen. Es geht um Ruhm, Ehre und um einen Gig im Heimathafen und um noch viel mehr Ruhm und Ehre. Unbestätigten Meldungen zufolge haben sich bereits die Megastars der lokalen Szene Heinz Buschkowsky und Icke und Er für die Jury gewinnen lassen, es wird spannend.

Bewerben könnt Ihr Euch mit Eurem/unserem Lied bis zum 16. Juli unter unserlied@heimathafen-neukoelln.de

Der offizielle Aufruf und die Gewinner vom letzten Jahr, Kalle Kalkowski und Nanofish Dippers:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.