von am 16. Juni 2013

Pflüger 68Marmorskulpturen, Postkarten mit Salzbrezeln und gedruckte Unterwäsche: Vielfältige Kunst in den Galerien und Ateliers rund um die Reuterstraße.

Auch in diesem Jahr gibt es im Reuterkiez wieder am meisten zu entdecken. Nirgends sonst in Neukölln ist die Dichte an Galerien, Projekträumen, Ateliers und natürlich Shops, Kneipen und Cafés so hoch wie hier. Wo also anfangen? Unweit unseres Redaktionsbüros im Cyfé Myxa in der Lenaustraße eröffnete Cordula Falk ihre neue Keramikwerkstatt, in der einige ihrer getöpferten Objekte und Kunst von Detta Fane zu sehen sind. Ein toller Ausstellungsraum, von oben bis unten bunt gefliest, und es gibt auch die Möglichkeit, die Werkstatt zu besichtigen.

Keramikwerkstatt Falk, Lenaustr. 23, REU-H

Postkarten, Kekse und Brezeln im Atelier Super Güzel.

Zum ersten mal besuchen wir auch das Atelier Super Güzel, eine kleine Druckwerkstatt in einer bezaubernden Erdgeschosswohnung, in der verschiedene Künstler zusammen arbeiten. Überall hängen illustrierte Postkarten und Bilder, liebevoll arrangiert mit Keksen, Zweigen, Blumen und kleinen schönen Dingen.

Atelier Super Güzel, Hobrechtstr. 28, REU-F

Bilder aus dem Project A & A von Amy Yang und Alani Cruz.

Im Gemeinschaftsbüro und Projektraum Pflüger 68 gelingt eine fotografische Reise durch Neukölln. Alte Straßenansichten aus den 70ern werden Fotografien von Krill Aganovsky gegenübergestellt. Der Künstler aus Sankt Petersburg war 2012 in Neukölln mit der Kamera unterwegs. Ein Austausch auf andere Weise fand zwischen Amy Yang aus Taiwan und dem in Tokio lebenden Amerikaner Alani Cruz statt. Die beiden Fotografen tauschten Filmrollen aus, die der andere dann ein zweites Mal in die Kamera einlegte. Die Ausstellung ist noch bis 26.7. zu sehen.

Pflüger 68, Pflügerstr. 68, REU-08

Möbel oder Kunst: Die Fine Furniture Gallery.

Eine weitere neue Adresse im Kiez ist die Fine Furniture Gallery, die eine Gratwanderung zwischen Kunst und Möbeldesign versucht. Unter dem Titel „Where the wild things go“ zeigen sie derzeit Arbeiten von vier Künstlern: Hannah Hallermann, Livius Härer, Ada Ihmels und Zora Mann. Besonders  die Skulpturen aus Marmor stechen heraus, die handwerklich wie ästhetisch beeindruckend gearbeitet sind.

Fine Furniture Gallery, Pannierstr. 31, REU-13

Immer wieder einen Besuch wert zu 48 Stunden: Das Gemeinschaftsatelier Fram 7, eine grüne Hinterhofoase mit altem Charme. Im Hof und der Remise sind Drucke, Malereien, Installationen und Collagen verschiedener junger Künstler zu sehen. Magda Korinksy nutzt etwa die großen Fenster zum Garten, um ihren Drucke auf transparenten Folien besondere Geltung zu verleihen.

Fram 7, Framstr. 7, REU-J

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.