von am 15. Juni 2013

Eine Installation mit Zimmerpflanzen

Bárbara Fonseca und Natalia Blanco erzählen in der Galerie Bootsbau und vor dem Passagekino eine „(un)natural history of plants“.

Ansicht der Installation im Bootsbau.

Wie der Herr, so das G’scher – das mag für Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Freunde stimmen, aber für Menschen und  Zimmerpflanzen? Die Künstlerinnen Bárbara Fonseca und Natalia Blanco haben Geschichten von Personen gesammelt, die ein besonderes Verhältnis zum handlichen Grün haben. Daraus entstand ein kleines Heft mit Bildern und Texten, das für 5 Euro in ihrer Galerie Bootsbau erhältlich ist. Einige farbenfrohe Illustrationen aus dem Katalog sind an den Wänden zu sehen, sowie die Protagonisten selbst: Zimmerpflanzen in einer Installation in der Mitte des Raumes, die einige hundert Meter weiter im Hof vor dem Passage Kino fortgesetzt wird. Ergänzend geben die Künstlerinnen, die im Bootsbau ihr Atelier haben, Einblick in ihre Arbeit.

(un)natural history of plants
RIC-14, Bootsbau, Richardstr. 43, Sa 10:00 – So 02:00, So 10:00 – 19:00 Uhr
PAS-16, Passage, Karl-Marx-Str. 131-133, bis So 19:00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.