von am 16. Juni 2013

HiReS! zeigt im ehemaligen C&A-Parkhaus Leuchtbilder aus Klebeband, einen kaputten Pappfernseher und eine Skulptur, die Herz und Stoppschild zugleich ist.

Text: Lea Becker

Im fünften Stock des ehemaligen C&A-Kaufhauses lauern drei Monster. Die Tape-Artists Bodo Höbing, Nikolaj Bultmann und Bruno Kolberg alias Die Klebebande haben die Fantasiegestalten hier in die Räumlichkeiten der Agentur HiReS! geklebt. Ein bisschen böse schauen sie schon, die drei Figuren, die irgendwo zwischen Computerspiel-Endgegener und Totempfahl changieren. Um richtig furchteinflößend zu sein, sind sie dann aber doch ein bisschen zu pink und türkis.

Die wandgroßen Figuren mit dem Titel „Tape is the new Paint“ sind das Highlight der Ausstellung. Die Besucher zeigen sich fasziniert von der Malerei mit Klebeband, gehen immer wieder ganz nah ran und dann wieder weiter weg, um Technik und Effekt genau studieren zu können.

„Rope Screen“ von Simon Weckert

Ein zweiter Blickfang ist Simon Weckerts „Rope Screen“, ein Drahtseil, das mechanisch gedreht und von einem Projektor in Rot, Blau und Weiß angestrahlt wird. Daraus entsteht eine Art 3D-Hologramm, dass im Raum zu schweben scheint.

Für ihre Arbeit „Gänge freihalten!“ hat Hilla Stute auf einer Fensterfront die Konturen der dahinterliegenden Dächer mit Klebeband und schwarzem Filzstift nachgezogen. So thematisiert sie nicht nur die Zentralperspektive sondern auch die Umgebung.

„Gänge freihalten“ von Hilla Stute

Das Architektur- und Designbüro MEYLENSTEIN ist mit einer roten Skulptur vertreten, die von der Decke hängt und sich um die eigene Achse dreht. „Love / No Entry“ nennt sich die Installation. Bleibt man lange genug stehen, entpuppt sie sich irgendwann als Herz. Verweilt man weiter, wird sie zum Stoppschild.

„Love / No Entry“ von MEYLENSTEIN

Der Designer und Künstler Bartek Elsner baut aus braunem Karton Alltagsgegenstände nach. Zu sehen sind neben einem kaputten Fernseher unter anderem eine Überwachungskamera, Bilderrahmen, eine Kettensäge und ein Gewehr.

„The Paper Stuff“ von Bartek Elsner

Gänge freihalten!
Love / No Entry
Rope Screen
Tape is the new Paint
The Paper Stuff

PAS-05, Ganghofer 10

Die Fotos dieses Artikels wurden mit der Olympus OM-D E-M5 erstellt, mit freundlicher Unterstützung von

 

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.