von am 11. Oktober 2011

hallo-tschuess-und-bitteschoenEinfach mal freundlich grüßen, wenn man den türkischen Gemüseladen betritt. Auf das „Güle Güle“ der Kassiererin eine Antwort wissen. Oder sich bei der türkischen Nachbarin bedanken, die die Tür aufhält. Die wichtigsten Begrüßungen, Verabschiedungen und Höflichkeitsfloskeln zum Nachhören und -lesen:

Hallo – Merhaba

Guten Morgen – Günaydın

Guten Tag – İyi günler (zweite “i” fällt beim Aussprechen aus: iy-günler)

Guten Abend – İyi akşamlar (zweite “i” fällt beim Aussprechen aus: iyakşamlar)

Gute Nacht – İyi geceler (zweite “i” fällt beim Aussprechen aus: iy-geceler)

Görüşürüz – Auf Wiedersehen

Görüşmek üzere (formal) – Auf Wiedersehen

Hoşçakal – Tschüss (derjenige, der weggeht sagt hoşçakal)
(wortlich: bleib fröhlich)

Güle Güle – Tschüss (derjenige, der bleibt, sagt güle güle)
(wortlich: lachend lachend)

Danke – Teşekkürler (Vielen Dank)
oder Teşekkür ederim (wortlich: ich bedanke mich)

Bitteschön – Rica ederim (bitte schön)
oder Bir şey değil (nichts zu danken) (Aussprache: r faellt aus: bi-şey değil)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.