von am 8. September 2017

Es war einmal… Sommer. Hier und da ziemlich verregnet, aber hey, es war Sommer. Ein Rückblick in Bildern.

Fotos: Anke Hohmeister, Karolina Vesna

Es war draußen besser als drin, die Nächte waren heiß und kurz, die Sonnenuntergänge auf dem Tempelhofer Feld länger als irgendwo sonst in der Stadt. Das Columbiabad hat wegen Renovierungsarbeiten spät eröffnet dieses Jahr, zuverlässig wurde es wiederholt zum Hotspot für Ausraster und deshalb kurzzeitig geräumt. Der Sommer war fast so wie immer in Neukölln, außer, dass die Gärtner in den Gemeinschaftsgärten weniger gießen mussten, als in den Jahren zuvor. Dem Dauerregen sei dank!

Wir sagen Tschüß Open-Air-Festivals, Streetpop und Chillen auf dem Dach. Vielleicht kommt noch ein kleiner Indian Summer um die Ecke, und falls nicht, Herbst ist ja auch ganz schön. Hier ist unser Neuköllner Sommerrückblick in Bildern.

 

 

 
Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.