von am 11. April 2015
Lichtenrader Straße

Lichtenrader Straße

Vorsicht, Stolperfalle! Na gut, der Trick funktioniert höchstens im Comic. Und das ist auch gut so, sonst würde sich der Neuköllner Flaneur regelmäßig auf die Nase legen. Wer darauf achtet, entdeckt Bananenschalen gefühlt an jeder Ecke. Ist die süße Frucht einmal verzehrt, findet nicht jede gelbe Hülle ihren Weg in den Mülleimer. Der Kenner entdeckt darin kunstvolle, bisweilen poetische Gebilde. Unser Straßenspaziergang Numero 37.

Fotos & Titel: Anke Hohmeister / Text: Regina Lechner

Warum, ja warum nur ist die Banane krumm? Darauf gibt es tatsächlich eine Antwort, nachzulesen auf der Bananen-Seite, die jede Menge skurriles Bananen-Wissen versammelt. Das gelbe Früchtchen ist das zweitliebste Obst der Deutschen, getoppt nur vom Apfel. Im Konsum sind wir Europameister: Rund 14 Kilo isst jeder von uns pro Jahr – in Neukölln, so unser Eindruck, vielleicht sogar ein paar mehr. Hier wird die Banane zum Kunst- und Kultobjekt!

Banana-Art

Pannierstraße

Pannierstraße

Geschenkerest

Herrfurthstraße

Herrfurthstraße

Gurkenbanane

Oderstraße

Oderstraße

Angeleint

Lichtenrader Straßer

Lichtenrader Straßer

Shavasana

Tempelhofer Feld

Tempelhofer Feld

Elektrisiert

Biebricher Straße

Biebricher Straße

Frühstücksschale

Hermannstraße

Hermannstraße

Krumme Ecke

Fontanestraße

Fontanestraße

Bio-Plastik

Flughafenstraße

Flughafenstraße

Noch mehr Straßenspaziergänge gibt es hier.

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.