von am 14. Juni 2011

… und noch viel mehr Menschen aus dem Rest der Welt waren am Sonntag auf dem Karneval der Kulturen zwischen Neukölln und Kreuzberg unterwegs. Eine kleine Bilderschau.

Ehrlicherweise muss man ja gestehen, dass der Karneval der Kulturen größtenteils im Kreuzberger Ausland stattfindet, aber seinen Anfang nimmt er immerhin in Neukölln.  Von dort kam auch in diesem Jahr wieder ein würdiger Vertreter auf den Umzug, stilecht mit der Startnummer 44: Der Wagen von „KIDZ 44 – WIR SIND NEUKÖLLN!!!“ war berechtigterweise auch unter den drei Preisträgern von 2011. Herzlichen Glückwunsch also!!!

Ein unüberschaubares Sammelsurium von Menschen, Masken, Klamotten und Kulturen, dazu eine Vielzahl von Rhythmen und Musikdarbietungen: eine ganzheitliche Sinnesflut, bei der für jeden etwas dabei gewesen sein dürfte. Ein Auszug aus der visuellen Sinnesecke:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.