von am 1. März 2015

Die Redaktion hatte sich zum krönenden Abschluss der Wintersaison fröhliche Senioren beim Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn gewünscht (übrigens ein absolutes Must für Jingle-Bells-Nostalgiker!). Leider muss unsere Autorin auf die Drehgenehmigung bis zur nächsten Saison warten und schnappte auf dem Rückweg frische Luft in Neuköllns wildestem, improvisierten Parkgelände zwischen Friedhof, Hermannstraße und Tempelhofer Feld.

„Det wird im Frühling noch richtig schön hier. Grad ist es ja noch total schmuddelig“, teilten ihr redselige Hundebesitzer mit. Aber trotz Sirenen und Gehupe kommt im benachbarten Krokussfeld fast so etwas wie Idylle auf. Schönes Wochenende mit der Neuköllner Minute #20!

Mehr von der Künstlerin: Florence Freitag hat auch einen Tumblr.

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.