von am 1. August 2015

So klingt Sommer in Neukölln. Eine Pariser Band, Cannery Terror, ist auf Tour durch Europa; da darf Berlin nicht fehlen. Am Abend vor dem Gig wollen die Bandmitglieder das Tempelhofer Feld genießen und stolpern nichtsahnend über ein paar Gitarren, Verstärker und ein Schlagzeug, das ein zigarrenrauchender Typ à la Che Guevarra, der eigentlich nur seinen Geburtstag mit Musik feiern wollte, neben der Gartenanlage abgestellt hat. Can we? Yes, you can! Und schon verwandelt sich das Feld in ein spontanes „Mini-Woodstock“, wie der Bassist überwältigt feststellt. Ob da die eigentliche Location mithalten konnte, ist fragwürdig… 1 Minute #23 mit Cannery Terror auf dem Feld.

Mehr von der Künstlerin: Florence Freitag hat auch einen Tumblr.

Au ja, ich spende via: PayPal | Überweisung | Bankeinzug | Flattr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.